Nov 28

(gem. § 5 ChemKlimaSchutzV EG 303/2008 Kategorie 1) Intensivseminar Sachkunde für Tätigkeiten an Kälte- und Klimaanlagen sowie Wärmepumpen

Beginn 28.11.2017, 09:00 Uhr
Ende 29.11.2017, 18:00 Uhr
Ort GTZH Magdeburg, Magdeburg
Referent

Henry Auerbach

Fachverband SHK Sachsen

Der Absatz von Wärmepumpen und Raumklimageräten steigt weiter an. Wer Klimaanlagen und Wärmepumpen montieren, in Betrieb nehmen und instandhalten will und dabei Tätigkeiten am Kältekreislauf mit fluorierten Treibhausgasen durchführt, muss gemäߧ 5 ChemKlimaSchutzV einen Sachkundenachweis erbringen. Dies gilt auch für bereits geschulte Teilnehmer mit einem „kleinen Kälteschein“ oder der Sachkunde gemäß ChemOzonSchichtV.

Diese Sachkunde ist Voraussetzung zur erforderlichen Firmenzertifizierung gemäß §6 ChemKlimaSchutzV und zum Bezug von Kältekomponenten des Großhandel. Personen die ohne Sachkundenachweis und Unternehmenszertifizierung Tätigkeiten am Kältekreislauf mit fluorierten Treibhausgasen ausführen handeln ordnungswidrig und können mit einem Bußgeld belegt werden.

Der Fachverband SHK Sachsen-Anhalt bietet Ihnen, ein Sachkundeseminar mit anschließender Prüfung in Theorie und Praxis zur Erlangung der Sachkundebescheinigung gemäß ChemKlimaSchutzV, EG 303/2008 Kategorie 1 (ohne Füllmengenbegrenzung) für Tätigkeiten an Wärmepumpen, Kälte- und Klimaanlagen und EG 303/2008 an.

Zulassungsvorrausetzungen:

Ingenieure, Meister und Gesellen aus dem SHK-, Metall- oder Elektrohandwerk. Eine Ausnahmebewilligung bzw.

Ausübungsberechtigung in den vorgenannten Gewerken kann nach Einzelprüfung den Berufs­abschluss ersetzen.

Inhalte:

Rechtliche Grundlagen, Fachphysik, Aufstellung, Inbetriebnahme, Wartung, Instandhaltung, Praxisunterweisungen,

Sachkundeprüfung. Für Arbeiten an Kältekreisläufen sind neben der Sachkunde Press- und Bördelwerkzeug,

Manometer, Waage, Temperaturfühler, etc. notwendig.

Folgende Berufe erhalten ein Zertifikat der Kategorie 1:

Anlagenmechaniker SHK, Elektroinstallateur, Elektromaschinenbauer, Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik (Nachfolgeberuf des Elektromaschinenbauers), Elektromechaniker, Systemelektroniker (Nachfolgeberuf des Elektromechanikers), Elektroniker, FR Energie- und Gebäudetechnik, Gas- und Wasserinstallateur, Zentralheizungs- und Lüftungsbauer, Kälteanlagenbauer, Mechatroniker, Mechatroniker für Kältetechnik, Metallbauer, Ofen- und Luftheizungsbauer, Kachelofen- und Luftheizungsbauer

Zertifikatinhaber der Kategorie I dürfen folgende Tätigkeiten ausüben:

Dichtheitskontrolle, Rückgewinnung, Installation, Instandhaltung und Wartung

Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung gem. EG 303/2008 und Nachweis Ihres zugelassenen Berufsabschlusses erhalten Sie die behördlich anerkannte Sachkundebescheinigung.

Informationen zur Anmeldung

Anmeldung möglich bis 17.11.2017, 00:00 Uhr
Teilnehmeranzahl Min. 8 / Max. 16
Teilnahmegebühren
(zzgl. gesetzl. USt.)
  • 620,00 € (Mitglieder Fachverband)
  • 740,00 € (Regulär)
Zurück zur Veranstaltungsübersicht